Kunst

Kunst

Das Fach Kunst ist ein musisches Fach. Die Schülerinnen und Schüler lernen unterschiedliche KünstlerInnen, Techniken, Stile und Epochen im Kunstunterricht kennen. Je nach Projekt und Thema arbeiten sie in unterschiedlichen Sozialformen, sei es Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit.

Ein Schwerpunkt liegt auf offenen Unterrichtsformen. Die Schüler und Schülerinnen trainieren im Kunstunterricht ihre Sinne, indem sie entwerfen, zeichnen, malen und Objekte verschiedenster Art gestalten. Dabei ist es wichtig, dass sie den gestalterischen Prozess von der Planung bis zur fertigen Ausarbeitung durchlaufen. Gleichfalls nähern sie sich der Kunst durch ästhetisches Forschen. Hierbei sollen die Schülerinnen und Schüler den Blick auf Bilder und ästhetische Objekte schulen, insbesondere in unserer heutigen medialen Welt, die durch die sogenannte „Bilderflut“ gekennzeichnet ist.

Entsprechend werden im Kunstunterricht auch die neuen Medien wie etwa Foto- oder Videokunst behandelt. Grundsätzlich lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Kunstwerke kennen, sondern „Bilder“ im weitesten Sinne. Je nach Thema arbeiten die Schülerinnen und Schüler auch mit den iPads, sei es zur Internetrecherche oder zur digitalen Umsetzung von Aufgaben, beispielsweise bei der Bildbearbeitung. Bei Bedarf werden die Angebote durch Medienkisten der Zentralbibliothek ergänzt.

Im Rahmen des Kunstunterrichtes besuchen wir gemeinsam aktuelle und ständige Ausstellungen und machen Exkursionen zu Orten, die zum jeweiligen Thema passen. Auch Besuche in der Zentralbibliothek werden in den Unterricht eingebaut.

Kunst kann als 4. Hauptfach im Rahmen des Wahlpflichtbereiches gewählt werden. In Hinblick auf die spätere Berufswahl lernen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Berufe kennen, zum Beispiel im Bereich Design, Druck, Mediengestaltung oder Architektur.

Weitere Projekte des Faches Kunst finden Sie hier.

Zur Werkzeugleiste springen