Aktuell

Aktuell


До наших українських сімей:

Шановні діти та шановні батьки,

Якщо ви шукаєте школу, щоб наступного року піти до п'ятого      класу, ласкаво просимо до нас! Наші школяри дружні та         доброзичливі, ми обновлюємо наш шкільний будинок, а також нас легко знайти.  Ми будемо дуже раді, якщо ви зареєструєтесь за цим посиланням, щоб отримати запрошення на запис. 

Неважливо, чи ви справжні дюссельдорфці, чи ви приїхали з     різних регіонів країни або з далекої України: реєструйтесь до 5. класу нашої школи. Ми чекаємо на Вас!

Ми маємо додаткові уроки німецької мови та багато інших        корисних можливостей для дітей, щоб вони могли успішно           закінчити школу у Німеччині. Наша школа вже прийняла багато         українців, які з задоволенням ходять до нас!

Шкільне товариство Thomas Edison Realschule 

Liebe Eltern der zukünftigen 5. Klässler!

Montag, 30.01.2023 von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr 
Dienstag, 31.01.2023 von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr 
Mittwoch, 01.02.2023 von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr
Donnerstag, 02.02.2023 von 9 bis 13 Uhr 

Nachmittag der offenen Tür 2022

Am 16 Dezember 2022 haben wir Familien der zukünftigen 5-Klässlerinnen und 5-Klässler an unserer Schule begrüßt. Verschiedene Haupt- und Nebenfächer stellten sich vor und ließen die Besucherinnen und Besucher in die Besonderheiten der Fächer einblicken. Unser Chor unter Leitung von Frau Wolff sorgte für die gute Laune aller Beteiligten im Laufe der Veranstaltung.


Vorlesewettbewerb der 6er

Am 05.12.2022 fand bei uns der Vorlesewettbewerb statt. Aus allen vier 6. Klassen haben die Siegerin und die Sieger der Klassen 6a, 6b, 6c und 6d spannende Texte im Finale der Thomas-Edison-Realschule vorgelesen. Alya, Nico, Demir und Cem haben ihr Können vor der Jury und dem Publikum gezeigt. Demir aus der Klasse 6b konnte sich in diesem Wettbewerb mit einer starken Lesebegeisterung durchsetzen. Die Schule gratuliert ganz herzlich Demir als Gewinner und Ayla, Nico und Cem für die tolle Leistung und den jeweiligen Siegen in der Klasse!


Weihnachtsspecial: Der Grinch – Wir lösen den Code der Schatzkiste
Seit einigen Jahren erfreuen sich so genannte „Edu-Breakout- Spiele großer Beliebtheit bei Schülerinnen und Schülern. Dabei lösen die Lernenden in Kleingruppen verschiedene spielerische Rätsel zur Lösung eines Codes oder eines Lösungswortes. Mithilfe dieses Vorgehens ist zumeist das Ziel verbunden, eine mysteriöse verschlossene Kiste zu öffnen.

Im Rahmen einer Unterrichtsprobe zur Prozentrechnung wurde diese Methode durch die Lehrkraft Herr Gündes in der Klasse 8a durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten motiviert, konzentriert und konnten am Ende vor Ablauf des Countdowns die Schatzkiste des „Grinchs“ öffnen und sich vorab über Süßigkeiten vor den Weihnachtsferien freuen.
Die Schüler und Schülerinnen waren vom Unterricht so begeistert, dass ein Schüler sie sogar als „die beste Mathematikstunde seit seiner Grundschulzeit“ bezeichnete.

Autor: Herr Gündes


10.11.2022: Rhythmusworkshop – BOOMTASTIC! – mit der 5a

Wir hatten das Glück, 30 der insgesamt nur 180 zur Verfügung stehenden Plätze des Workshops zu ergattern. Eine Stunde lang Rhythmus mit „Boomwhackers“ (das sind die Röhren, die Töne machen, wenn man damit auf den Boden schlägt – s. Fotos) und Bodypercussion (man „schlägt“ sich selbst und es hört sich gut an 😉

Zwei Schlagzeuger des „Louis Cage-Percussion-Ensembles“ aus Österreich haben mit uns die Musik vom „rosaroten Panther“ eingeübt. Es war gar nicht so leicht, immer im richtigen Moment zu schlagen, damit das Timing stimmte. Wir hatten Spaß und die 60 Minuten waren viel zu schnell um!


Drachenprojekt – Kunstunterricht


SCHACHMATT

SCHACHMATT ertönte es heute mehrfach bei der Veranstaltung Faszination Schach, an der die 8a mit Herrn Gündes und Frau Nagorski teilgenommen hat. Die Schülerinnen und Schüler durchliefen gemeinsam mit dem Team von Großmeister Sebastian Siebrecht einen bunten Parcours im Erlebnisschach. Hochkonzentriert und mucksmäuschenstill saßen sich die jungen Denksportler an den Schachbrettern gegenüber.

Es war faszinierend, wie begeistert die Jugendlichen das „königliche Spiel“ und seine Strategie umsetzten.


Kunst Kurs 7 und 8


Die SchülerInnen aus dem Wahlpflichtkurs Kunst der Jahrgänge 7 und 8 haben vor den Sommerferien am Landesprogramm Kultur und Schule teilgenommen.
Das Projekt „Ansichten und Durchsichten“ wurde von der Künstlerin Katrin Roeber betreut. Die SchülerInnen haben die Henry Walther Collection im K21 besichtigt und im Atelier von Frau Roeber gezeichnet. Die entstandenen Porträts sind am 8. September 2022 in einer Ausstellung im Foyer zu sehen.


Textilesgestalten Jahrgang 7

Die SchülerInnen haben erste Näherfahrungen gesammelt.
Entstanden sind lauter kleine Igel, die ihre Stecknadeln zusammen halten.



Einladung: 9. Düsseldorfer Realschultag zum Download


Vorstellung: Wahlpflichtfächer ab der Klasse 7

Liebe Eltern,
dies sind allgemeine Informationen zum Bereich Wahlpflicht ab Klasse 7. Jede Schülerin / jeder Schüler hat einen Erst-, Zweit- und Drittwunsch. Die Wahlzettel werden am 19.05. verteilt und sollen bis Dienstag 24.05.2022 wieder bei der Klassenleitung abgegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Schipper


Abschlussfeier 2022


Abschlussfahrt der 10b nach Berlin vom 7.6. bis zum 10.6.2022


Kaum zu glauben, aber es wurde nach all der langen Zeit des Wartens wahr! Dienstag, pünktlich 7.20 Uhr stehen alle Mitreisende am Treffpunkt am Bahnhof. Alle sind voller Aufregung und Vorfreude. Die Abschlussfahrt nach Berlin kann starten! In Berlin angekommen, gaben wir das Gepäck im Hotel ab und es ging zum ersten Programmpunkt, eine Stadtrallye durch Berlin Mitte, organisiert von Frau Lerschs Vater. Er gab viel zu entdecken: Alex, Unter den Linden, das Stadtschloss, dass Brandenburger Tor und vieles mehr. Unsere Füße merkten die ersten Kilometer in Berlin. Nach einer kleinen Pause im Hotel ging es wieder auf Entdeckungstour in Richtung Simon-Dach-Straße. Nach kühlen Getränken, Pizza oder Döneressen gingen wir zurück an der East-Side-Gallery zurück ins Hotel. Die erste Nacht war für einige sehr kurz. Mittwoch hieß aber früh zum Frühstück, denn heute gab es viel Programm. Am Vormittag gab es eine interessante Führung in der Gedenkstätte Hohenschönhausen. Das Thema deutsche Teilung war ein wichtiges Thema im Geschichtsunterricht. Hier konnte an vielen Originalschauplätzen die Thematik vertieft werden. Anschließend hatten alle Pause am Alex oder im Hotel. Einige waren in geheimer Mission unterwegs, um den 18. Geburtstag eines Mitschülers vorzubereiten. Am Nachmittag ließen wir uns auf die Fantasiewelten des Dungeons in Berlin ein. Unseren Hunger stillten wir im Anschluss bei einem großen asiatischen Büfett. Der Abend klang mit Berliner Humor im Ratibor Theater mit den Gorillas aus. Über 20000 Schritte hatten wir auch am Mittwoch auf der Uhr, trotzdem warteten alle bis Mitternacht, um dem Geburtstagskind zu gratulieren. Nach wieder einer kurzen Nacht besuchten wir Donnerstagvormittag Madame Tussauds. Viele lustige Fotos sind dort entstanden. Außerdem gingen wir eine Runde entlang am Reichstagsgebäude, dem Tiergarten, dem Mahnmal für die Sinti und Roma und dem Mahnmal für die Judenverfolgung. Das war ein krasses Kontrastprogramm. Die Mittagspause machten wir am Potsdamer Platz, bis es dann weiter ging zur Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße. Dort erfuhren wir bei einer Führung vor Ort viel Interessantes. Zurück im Hotel machten sich alle nach einer Pause für das Abendessen und die anschließende Party im Matrix fertig, schließlich gab es einen 18. Geburtstag zu feiern. Es wurde viel getanzt und gelacht und nach einem Abendspaziergang waren alle müde zurück im Hotel. Freitag war schon der letzte Tag der Reise. Nach Frühstück und Aufräumen stand noch die Schifffahrt auf der Spree bevor. Berlin vom Wasser aus brachte uns noch andere Eindrücke der Stadt. Langsam hieß es auch Abschied nehmen. Es ging nun nach einer Mittagpause in Richtung Bahnhof. Die Zeit in Berlin neigte sich zu Ende. Im Zug nach Düsseldorf waren sich schon alle einig, es war eine großartige und unvergessliche Abschlussfahrt. Alle lernten die Heimatstadt von Frau Lersch kennen. Sie hatte ein abwechslungsreiches, spannendes und unterhaltsames Programm zusammenstellt. Es war ein wirkliches Erlebnis von Klassengemeinschaft, an das sich alle für immer erinnern werden!


Klassenfahrt 8a und 8c  – Juni 2022

Im Juni ging es für die 8a und die 8c auf Klassenfahrt in den Landschaftspark Duisburg. Beim „Industrial Team Building“ durften sich die Schülerinnen und Schüler bei verschiedenen Aufgaben gegenseitig Vertrauen schenken, um sie zu meistern: Am ersten Tag führten sie sich z.B. gegenseitig bei strömendem Regen auf dem überdachten Gelände mit verbundenen Augen herum, oder bildeten gemeinsam aus Stäben eine Brücke auf ihren Schultern, über die sich dann selbst ihre Klassenlehrerin Frau Brüggemeyer traute.

Am zweiten Tag hieß es dann bei Sonnenschein: Klettern was das Zeug hält. Einer sichert den anderen mit Hilfe des Seils, der andere klettert die Wände hoch. Kleiner Star des Tages wurde eine kleine Kröte, die von der Biologielehrerin tapfer gerettet und in Sicherheit gebracht wurde. Abends hatten wir vom Hochofen aus einen fantastischen Ausblick auf den Sonnenuntergang.


Ausflug zum Aquazoo (8a, 8c)


Ausflug zum Grafenberger Wald – Juni 2022

Am vorletzten Schultag unternahmen die Klassen 8a und 8c einen Ausflug zum Grafenberger Wald. Wir beobachteten Waschbären und Eichhörnchen und durften die Rehe füttern und vorsichtig streicheln. Es waren viele überrascht, wie weiche Schnauzen sie haben oder dass sich das Geweih des Hirsches mit weichem Fell überzogen ist.


Die Französischkurse der Klassen 8-10 erkunden Brüssel – Juni 2022


Känguru der Mathematik – Mai 2022

Nach einer coronabedingten Pause konnte endlich der alljährliche Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ wieder in Präsenz stattfinden und wurde auch in diesem Jahr gerne angenommen.

Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde überreicht sowie ein kleines „Baumeisterspiel“.

Herzlichen Glückwunsch an alle fleißigen Rechner!

Wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn wir wieder am Mathematikwettbewerb teilnehmen!


Unser Ausflug in die Synagoge:

Am 2.5.22 fand ein Projekttag für die evangelischen und katholischen Religionskurse aus dem 8. Jahrgang statt. Das Thema war: „Das Judentum“. Frau Böse und Frau Franke begleiteten die Schüler*innen zur Synagoge auf der Zietenstraße in Pempelfort.
Als wir ankamen, wurden wir freundlich empfangen. Alle waren sehr beeindruckt, als sie die Synagoge betraten. Der Rabbiner (der Toraleser/Prediger) führte uns in einen Saal, in welchem gepredigt wird. Als alle saßen, begann er über das Judentum zu erzählen und beantwortete alle unsere Fragen. Wir konnten an diesem Tag viel über die Religion des Judentums lernen, z.B. hat die Frau eine sehr starke Verbindung zu Gott. Außerdem soll die Kippa (Kopfbedeckung der Männer) zum Nachdenken anregen.
Am Ende durften wir die sechs Torarollen (die jüdische Bibel) anschauen. Beiden Kursen hat der Projekttag viel Spaß gemacht. Das Judentum ist eine sehr interessante und faszinierende Religion.

Blessen und Laura, 8b


Ausflug zum Rhein 7a (Mai 2022)


DELF : Erfolgreich bestanden!

Auch in diesem Jahr (April 2022) haben Schülerinnen und Schüler der TERS die DELF-Prüfung erfolgreich absolviert und werden in den nächsten Wochen ihre Diplome erhalten.
Das DELF-Diplom ist ein vom französischen Staat ausgestelltes, international anerkanntes Sprechzertifikat auf verschiedenen Niveaustufen.
Wir gratulieren ganz herzlich (in alphabetischer Reihenfolge): Rimi El K., Ümit K., Valentin K., Michail M., Mohamed N., Anujan S. und Mariam T.
Besonders zu erwähnen ist Mariam T., die als erste Schülerin unserer Schule das DELF-Diplom der Niveaustufe B1 erreich hat!
Félicitations!
Eure Fachschaft Französisch


März 2022: Der WP 10 Kurs veranstaltet einen Projekttag zum Thema Ernährung: gesunde Smoothies und Muffins!!!


Känguru Wettbewerb (März 2022)Hochkonzentriert waren unsere jungen Mathematiker am 17.03.22 beim Känguru Wettbewerb dabei.
Bis zu 30 Mathematikaufgaben mussten die Teilnehmer lösen, um ihren Aufgabenzettel komplett abzuarbeiten. Insgesamt hatten die Schülerinnen und Schüler 75 Minuten Zeit, die Ergebnisse zu errechnen und anschließend in einen Lösungsbogen zu übertragen – und das ganz ohne die Hilfe eines Taschenrechners. Vielmehr waren Kreativität und Kopfarbeit gefordert.


Projekt vom VHS-Biogarten

Der Frühling steht vor der Tür. Unsere 5c hat mit den Vorboten des Frühlings, den Frühblühern Tulpe, Krokus, Narzisse und Traubenhyazinthe, aber auch mit Bohnen-, Dill- und Kressesamen ihre eigenen kleinen Gärten gepflanzt. Bei ihrem Projekt am 15.2.2022 wurden sie vom VHS-Biogarten angeleitet und unterstützt. Nach einer Woche Pflege und fleißigem Gießen auf der Fensterbank im Biologie-Raum haben sie ganz schön gestaunt, wie viele Blüten schon aufgegangen waren.


14.02.2022

Auch in diesem Februar fand, durchgeführt von der SV, die Rosenaktion zum Valentinstag statt. Schülerinnen und Schüler konnten im Vorfeld Rosen bestellen, die am Valentinstag anonym oder namentlich an die Beschenkten überreicht wurden.


Der Tag der offenen Tür am 15 Januar 2022

Am 15.01.2022 hat der Tag der offenen Tür an unserer Schule stattgefunden. An diesem Tag stellten alle Fachschaften die Arbeit ihrer Fächer, fachliche Inhalte und Materialien vor. Die Viertklässler konnten bei vielfältigen Mitmachaktionen, wie Basteln, Experimentieren und Spielen die Fächer, Räume, Lehrerinnen und Lehrer kennenlernen. Wir freuen uns über viele positive Rückmeldungen unserer Besucher!


Vorlesewettbewerb am 20.12.2021

Am 20.12.2021 hat in der 6. Jahrgangsstufe der Vorselewettbewerb stattgefunden. Wir gratulieren der Gewinnerin Adelona R. aus der 6d!


Informationstag zur Berufsorientierung bei DAA (26.11.2021)


Projekttag zum Surrealismus (Dezember 2021)

Der WP-Kurs Kunst (Jahrgang 10) teilt mit uns seine Eindrücke vom Projekttag zum Thema Surrealismus.


France Mobil Oktober 2021

Der diesjährige Besuch des France Mobils steht im Zeichen der Frankophonie.
France Mobil bringt uns La Réunion direkt in den Klassenraum.
MERCI!



Exkursion in den VHS-Biogarten

Passend zur Erntezeit unternahm der 9er-Kurs Biologie am Freitag, den 1.10.2021, eine Exkursion in den VHS-Biogarten zur Unterrichtsreihe „Bio Gesundheit“. Wir durften nicht nur Tomaten und Äpfel ernten, sondern konnten auch viele essbare Blumen probieren und die Bienen bestaunen, die bereits im Insektenhotel ihr Winterquartier bezogen hatten. Besonders faszinierend fanden unsere SchülerInnen die „Colablume“, die nach Cola-Gummibärchen roch. Für unseren Schulgarten erhielten wir viele Blumensamen wie z. B. von der Kapuzinerkresse, Silberblatt oder Anis.


Oh là là …la lecture !!!

Wir besuchen das Institut Français und diskutieren angeregt mit der Bibliothekarin über aktuelle Tendenzen der französischsprachigen Gegenwartsliteratur.


Aus dem Kunstunterricht

Der Kunstkurs der Klasse 10 macht einen Ausflug ins K20, wo wir in der Ausstellung „Jeder Mensch ist ein Künstler“ die Werke von Joseph Beuys bewundern.


Betrieb trifft Schule