Aktuell

Aktuell

White Horse Theatre

Am 14.05.2019 hat uns das White Horse Theatre zum fünften Mal besucht. White Horse Theatre ist ein professionelles Tourneetheater in Englisch, gegründet im Jahr 1978 von Peter Griffith. Das Theater ist nicht nur in Deutschland sondern auch in anderen Ländern auf Tournee.
Die Schülerinnen und Schüler der 7. und der 8. Jahrgangsstufen hatten dieses Schuljahr die Möglichkeit, das Theaterstück „A slap in the face“ in englischer Sprache anzuschauen. Für die Schüler war das ein sehr schönes Erlebnis, das ihnen eine Gelegenheit gegeben hat, die englische Sprache authentisch wahrzunehmen und in einer Gesprächsrunde nach dem Schauspiel anzuwenden.
Vielen Dank an unseren Förderverein, der uns bei der Durchführung dieses Projektes unterstützt hat.


 

Lapbooks zur Gedichtanalyse

Die SchülerInnen der 9b haben sich die wichtigen Fachbegriffe für eine Gedichtanalyse in Form eines Lapbooks erarbeitet. Dafür haben sie Definitionen und Beispiele auf kleine Pappformen geschrieben, die gefaltet werden konnten. Um alle Informationen auf einen Blick zu haben, sind alle Pappformen auf eine große Pappe geklebt worden. Die Ergebnisse sind auf den Bildern festgehalten worden. (März 2019)


Projekttag “Erinnerung”

Im Sinne des fächerübergreifenden Unterrichts haben der 10er Kunst- und Evangelische Religionskurs einen gemeinsamen Projekttag zum Oberthema „Erinnerung“ durchgeführt. Im Fokus stand hierbei der jährliche Kreativwettbewerb des Bestattungshauses Frankenheim, welcher unter gleichnamigem Thema stattfand. Am 31.3.2019 besuchten Frau Jagusch und Frau Bruchhausen gemeinsam mit einigen Schülerinnen und Schülern die Preisverleihung. Und von über 200 Einsendungen konnte sich auch eine Schülerin der TER durchsetzen. Melanie (10a) gewann mit ihrem Beitrag. Die Einsendungen aller Schülerinnen und Schüler sind in einer Ausstellung im Bestattungshaus Frankenheim anzusehen.


Fridays for future

Am Freitag, 22.03.19 haben ca. 60 SuS aus der Jahrgangsstufe 9 und 10 der TERS gemeinsam mit etwa 8000 anderen SuS an der Fridays for future- Demonstration teilgenommen. Mit selbstgemachten Plakaten und Transparenten wurde ein langer Demonstrationszug durch die Innenstadt bis zum Landtag gemacht. Schon unterwegs, aber besonders dort wurde lautstark von den Politikern gefordert, sich aktiv und zeitnah fürden Umweltschutz und gegen die drohende Klimakatastrophe einzusetzen.


Superstar-Wettbewerb 2018/19

An unserer Thomas-Edison-Realschule wurde dieses Jahr wieder das Supertalent gesucht. Auch dieses Jahr konnten wir tolle, neue und vor allem junge Talente sehen und hören. Wir hatten eine bunte Mischung aus Sängern, Tänzern, Akrobaten und Sportlern. Die Kinder kamen mit Mut und Selbstbewusstsein und haben vor der Jury und dem 9er EU-Kurs Chor ihre Talente gezeigt. Vor allem die jüngeren Schüler/-innen verdienen großen Respekt. Sie waren gut vorbereitet, konnten ihren Text bzw. ihre Tanzschritte u.ä.. Wir hatten eine große Auswahl an Kandidaten und es war wirklich nicht leicht zu entscheiden, wer ins Finale kommt.
Auch im Finale war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der hervorragende Tänzer Aleksander aus der 9a ist das neue und alte Supertalent der Thomas-Edison-Realschule. Den zweiten Platz belegte Blessen aus der 5b, die mit ihrem Stimmvolumen überzeugt hat. Dritte wurde Vido, ebenfalls aus der 5b, die für ihr Alter schon sehr viel Gefühl in ihrer Stimme hat. Aber auch andere wie Tara und Tasniem sowie Maria und Tara aus der 6a oder Lea und Aylin aus der 5a haben überzeugt.
Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich möchte mich bei den Kandidaten, der Jury und Frau Quirl bedanken, die als Musiklehrerin alles organisiert hat.
Wir freuen uns auf den nächsten Supertalent-Wettbewerb an unsere Schule.

Letti (9b, Jury)


Känguru-Wettbewerb der Mathematik am 21.3.2019

Auch dieses Schuljahr hat unser Förderverein die Durchführung des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik an der Thomas-Edison-Realschule unterstützt. Im Mathematikunterricht lernen und üben Schülerinnen und Schüler die grundlegenden mathematischen Kompetenzen (logisches Denken, Strukturieren, Kombinieren, Schätzen, geometrisches Vorstellungsvermögen), die auch im Alltagsleben wichtig sind.


Kreatives Schreiben an den U-Bahnstationen der Wehrhahnlinie

Im Rahmen der Unterrichtsreihe “Kreatives Schreiben” fand am 15.03.2019 ein Projekttag statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a haben in den ersten beiden Stunden Informationen über die künstlerische Gestaltung und die Entstehung der Wehrhahnlinie bekommen. Nachdem sie sich auf die U-Bahnstationen eingestimmt haben und sich in Kleingruppen zusammengefunden hatten, verteilten sie sich an den zugelosten U-Bahnstationen. Dort haben sie sich zunächst zu einem eigenen Textprodukt inspirieren lassen und nach einer Autauschphase mit den anderen Gruppenmitgliedern ein gemeinsames Textprodukt geschaffen. Dieses sollte von der künstlerischen Gestaltung der U-Bahn inspiriert sein. Die Beispieltexte machen dies im besonderen Maße deutlich. Der Text zu der U-Bahnstation Graf-Adolf-Platz hat vor allem die Farbe grün, den Namen des künstlerischen Projekts der U-Bahn “Achat” und das Geräusch der U-Bahn verarbeitet. Das Gedicht zu der Station Heinrich-Heine-Allee ist ebenfalls von dem Namen des Projekts inspiriert. Diese Station ist mit dem künstlerischen Projekt “3 Modellräume” gestaltet worden. Die Gruppe, die das Gedicht gemeinsam geschrieben hat, war dem Modellraum “Theater” zugeordnet, was in dem Gedicht besonders deutlich wird. Der poetische Text zu der U-Bahnstation Kirchplatz hat sich von den dort erkennbaren Wörtern des künstlerischen Projekts “Spur X” inspirieren lassen. Diese haben die Schülerinnen in dem Text verarbeitet. Insgsamt wurden mit dem Tag mehrere Ziele erreicht: Die SchülerInnen haben ihre alltägliche Umgebung mit anderen Augen und viel bewusster wahrgenommen, sie haben neue Perspektiven eingenommen und die Wahrnehmungen von anderen SchülerInnen akzeptiert und in einem Gruppenergebnis verarbeitet.


Informatik Biber 2018/2019

In diesem Schuljahr nahmen wieder unsere Schüler des Informatik-Wahlpflichtfaches der 7. und 8. Jahrgangsstufe am jährlichen Informatik-Biber Wettbewerb teil, um sich deutschlandweit mit anderen Schülern zu testen. Insgesamt machten 373.406 Schülerinnen und Schüler von 2101 Bildungseinrichtungen mit.
Natürlich durfte nach der Auswertung der Ergebnisse eine tolle Urkunde nicht fehlen, die die Schüler nun mit Stolz ihr Eigen nennen können. Bis zum nächsten Wettbewerb!


Thomas-Edison-Realschule feiert Karneval

Anmeldeverfahren für Viertklässler

Anmeldeformular Klasse 5 zum Download

Vereinbarung als Anlage zum Aufnahmeantrag


Valentinstag an der Thomas-Edison-Realschule


Der 3. Methodentag

Am 3. Methodentag des ersten Halbjahres präsentieren die 9. Klässler den 8. Klässler in Form eines Museumsgangs ihre Praktikumsplätze in der Turnhalle.


Kooperationsvertrag mit der Zentralbibliothek Düsseldorf

In diesem Schuljahr haben wir als erste Realschule in Düsseldorf einen Kooperationsvertrag mit der Zentralbibliothek Düsseldorf unterzeichnet.

Nun gehen unsere Fünft-, Siebt- und Neuntklässler regelmäßig in die Bibliothek, um dort zu lesen, zu recherchieren und zu lernen.

Ein besonderes Highlight ist dort das LibraryLab.

Zur Werkzeugleiste springen