Zur Werkzeugleiste springen
Katholische Religion

Katholische Religion

Katholische Religion:

Ziel des Religionsunterrichts ist es, Schülerinnen und Schüler zu verantwortlichem Denken und Handeln in Hinblick auf Glaube und Religion zu befähigen. Die Religionszugehörigkeit und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Religionen bilden die kulturelle Basis und Identität vieler Menschen. Der Religionsunterricht soll dazu beitragen, dass Schülerinnen und Schüler eine eigene Wertehaltung entwickeln, sie kritisch überprüfen und Brücken des Respekts, des Verständnisses und Miteinanders aufbauen.

Im Religionsunterricht lernen die Schüler neben den Grundlagen des katholischen Glaubens, wie wichtig Freundschaft, Zusammengehörigkeit und Akzeptanz sind. Sie erhalten auch Einblick in andere Weltreligionen und erfahren, welche Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede es zum christlichen Glauben gibt.