Musik

Supertalent

An unserer Schule wurde diesmal nicht der Superstar, sondern das Supertalent der Thomas-Edison-Realschule gesucht. In drei Vorrunden haben sich über 40 Schüler der Jury, bestehend aus Ahied El Gham, Peter Hua und Jenniffer Gollnick jeweils aus der 6a, Letizia Rzaczek aus der 5a und Frau Quirl, gestellt. Es gab Sänger, Tänzer und Akrobaten.
Im Finale konnte der Chor zusehen und durch Applaus mit entscheiden, wer gewinnt. Zudem durfte jeder Final-Teilnehmer/-in eine Person zur Unterstützung mitbringen.
Es gab sehr viele Talente. Sandra Wisniewska und Julia Melani Schimanski aus der 6a haben einen Shuffle-Tanz vorgeführt, Filiz-Tuba Korkmaz und Julian Reinhardt aus der 5a haben schön gesungen sowie auch Virginia aus der 7c. Charline Schmidt aus der 6c hat sich eine eigene tolle Tanz-Choreographie ausgedacht. Tasniem Hamdoun aus der 5a hat mit Saskia Dorner aus der 5c zusammen gesungen, obwohl sie sich vorher gar nicht kannten. Die Jury konnte sich in der Vorrunde nicht für nur einen von beiden entscheiden, da sie beide gut gesungen haben.
Den dritten Platz belegte Maria Chiara Madeo aus der 7b, den zweiten Maxim Khlistunov aus der 6a. Beide haben super gesungen. Das Supertalent der Thomas-Edison-Realschule ist Aleksander Grbic aus der 8a mit seiner selbst ausgedachten Tanz-Choreographie. Er war wirklich mit Abstand der Beste im Finale, da hat die Jury richtig entschieden.
Die Gewinner haben Gutscheine gewonnen und alle erhielten einen kleinen Trostpreis und Urkunden. Es hat uns allen richtig gut gefallen und wir hatten eine Menge Spaß.

Julian Reinhardt, 5a (Finalteilnehmer), Letizia Rzaczek, 5a (Jury), Maria Dixken, 5a (Chor)

Trommeln hält gesund und macht Spaß.

 

Der kulturelle Abend 2016
Schülerbeitrag
Am 26.01.2016 fand in unserer Schule ein Kultureller Abend statt, an dem Schüler ihre Talente auf der Bühne präsentieren konnten. Allessio Guarini und Kerstin Schäfer aus der 6b haben den Abend moderiert.
Es gab eine Cello-Aufführung von Anton Philippsen aus der 5a, eine Gesangseinlage von Aaron Twumasi aus der 5b und unsere Musiklehrerin Frau Quirl spielte „Die Moldau“ auf der Querflöte.
Zudem gab es ein Beatbox-Battle unter Einbeziehung des Publikums, die Vorstellung einer selbst komponierten Musik und ein Theaterstück der Klasse 5c unter der Leitung von Frau Dech.
Mit dem Schulchor haben wir eine Schulhymne auf die Thomas-Edison-Realschule auf die Melodie von „Freude Schöner Götter Funken“ sowie ein Lied für unseren Rektor Herrn Kampermann vorgetragen. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht und das Publikum war auch begeistert.
Der Höhepunkt des Abends war der Moderne Hip-Hop-Tanz von Aleksander Grbic aus der 6a.
Wir alle finden, das muss wiederholt werden!!!

Dynell Hebar, 6b

Programm für den kulturellen Abend am 26.01.2015:

1. Peter Ilitsch Tschaikowsky, „Trepak“ , Klasse 5b
2. Cup Song, Schüler aus der Klasse 5c
3. Anton Phillipsen, Klasse 5a, Cello
Musik: Menuett
4. Frau Quirl, Querflöte, „Die Moldau“, Bedrich Smetana
5. Aaron Twumasi, Klasse 5b, Solo
6. Frau Dech, Theaterstück, „Martin, der Schuster“
Pokalverleihung, Herr Kampermann
7. Der Zauberlehrling, Schulchor und Robin 10a
8. Schulhymne, Schulchor
9. Fame, Schulchor
10. Moderner Tanz, Aleksander Grbic, Klasse 6a
11. Djembe mit einführender Erklärung, Nenad Grbic, Klasse 5c
12. Beatbox-Battle mit Einbeziehung des Publikums, Mustafa El Lakkis, Klasse 6a, Nenad und Vladi Grbic, Klasse 5c
13. Breakdance/ Locking, Fabio Iona, Klasse 7b
Musik: Hermitude, „Speak oft he Devil“, mit Erklärung zum Locking
14. Vorstellung einer modernen Musikrichtung und eigens komponierte Musik von Stefan, Klasse 10a

Liebe Eltern, Lehrer und Schüler,

in diesem Jahr hat zum zweiten Mal der Superstar-Wettbewerb an unserer Schule stattgefunden. In der Jury saßen Frau Quirl, unsere Chorleiterin, Aaron Twumasi (6b), Juleda Veseli (6b), Aybora Calibay (6a) und Dani Hasan (6c).
Es gab viele Bewerber, die sich angemeldet haben. Es war sehr schwer acht Schüler für das Finale festzulegen, da alle richtig gut waren. Am Ende mussten wir gemeinsam mit dem Chor eine Entscheidung treffen. Den dritten Platz belegte Kaouter Bourhayal (9c), den zweiten Maxim Khlistunov (5a) und die Gewinnerin ist Valeria Leidack (9a).
Einen riesen Respekt an alle Bewerber, die sich getraut haben vor uns zu singen.Es hat uns allen viel Freude gemacht und es herrschte eine tplle Atmosphäre.
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Aaron Twumasi (6b)

Der Chor

Realschule

Zur Werkzeugleiste springen