Deutsch

Projekt Lesekiste (‚Book in a box‘) im Deutschunterricht

Wir, die  7b haben in Kleingruppen unterschiedliche Romane gelesen.  Mithilfe einer Lesekiste (‚Book in a box‘) konnten wir uns die verschiedenen Romane gegenseitig vorstellen. Wie macht man eine Lesekiste? Na so:

1) Deckel außen: Darstellung des Titels                                                                              2) Kartonwände außen: Darstellung wichtiger Schauplätze, Symbole, Themen                     3) Deckel innen: eine Textstelle, die uns besonders wichtig erschien                                     4) Karton innen: Darstellung einer Szene aus dem Roman

So macht Deutschunterricht Spaß 🙂

 

Werkstattarbeit – Was ist das?
In diesem Schuljahr haben wir u.a. auch zu dem Thema ‚Gedichte‘ Werkstattarbeit im Deutschunterricht gemacht. Werkstattarbeit ist cool: Jeder bekommt einen Arbeitsplan und kann Wahl- und Pflichtaufgaben in seinem eigenem Tempo bearbeitet. Die Aufgaben bereiten uns nicht nur auf die Klassenarbeit vor, sondern machen auch Spaß. Gedichte weiter zu schreiben, hat uns besonderen Spaß gemacht. Lest selber:

Der Schnupfen (Christian Morgenstern)
ein Schnupfen hockt auf der Terrasse, auf dass er sich ein Opfer fasse – und stürzt alsbald mit großem Grimm auf einen Menschen namens Schrimm. Paul Schrimm erwidert prompt: ‚Pitschü!‘ und hat ihn drauf hin bis Montag früh.

Der Husten (Dynell Hebar, Klasse 6b)
da der Husten gemein ist und er sich durch den Hals frisst, ist man schlecht gelaunt und merkt: Das hat einen echt den Tag versaut.

Der Husten (Sina Möschler, Klasse 6b)
Der Husten tut weh Mama sagt: ‚Nee‘, Am nächsten Tag fragt sie mich: Geht es dir besser? Denn jetzt habe es ich. ich glaub‘ es nicht und sage: ‚Nee‘ Mama sagt: ‚Aber das tut echt weh.“

Die Krankheit (Kristijan Hauk; Klasse 6b)
Es raschelt und knackt im Körper, Stimmt! Dort wird er krank im Körper. Der Husten und das Fieber greifen an, es scheint als ob der Kopf das nicht ertragen kann. Er merkt es, und schwitzt und schwitzt, aber das war wohl ein richtiger unlustiger fetter Witz.

Sommer (Ilse Kleberger)​​​​
Weißt du, wie der Sommer riecht? nach Birnen und nach Nelken, nach Äpfeln und Vergißmeinnicht, die in der Sonne welken, nach heißem Sand und kühler See und nassen Badehosen, nach Wasserball und Sonnenkrem, nach Straßenstaub und Rosen.

Weißt du, wie sich der Sommer anfühlt? warm und erfrischend, schwitzig und kuschelig. Erfrischung im Pool, das ist cool. (Sina Möschler, Klasse 6b)

Weißt du, wie die Sonne sticht? Die Sonne hat dazu eine Pflicht. Im Schwimmbad lege ich mich auf die Liege, plötzlich sehe ich eine Fliege. Ich werd‘ dich kriegen; die Fliege wird leider immer siegen. (Jenes Llapjani, Klasse 6b)

Weißt du, wie der Sommer aussieht? Rosig, tulpig, herrlich bunt, das Herrchen spielt mit seinem Hund, die Wiese grün, der Himmel blau, die Rose rot, der Stein ist grau. (Dynell Hebar, Klasse 6b)

 

Zur Werkzeugleiste springen